Die TRENDFARBEN:

Rot Töne: Ziegel, Cassis, Zimt, Pflaume, Bordeaux
Grün Töne: Olive, Khaki, Grasgrün, Flaschengrün
Blau Töne: Tintenblau, Azurblau
Dunkle Töne: Schwarz, Grau, Silber
Erdige Töne: Karamell, Beige, Sand

Die Trends kommen direkt von Instagram, Facebook und Co – Blogger geben den Style vor.

RITCH BITCH:
Die 80s sind zurück! Nicht nur die Dauerwelle feiert ihr Comeback – auch die Leggins, Leo-Muster, Leder und Bling-Bling sind im Vormarsch! Es darf glitzern, schimmern und funkeln (Mettalic Look).
Rüschen, Volants und Trompetenärmel nicht zu vergessen.
Röcke dürfen nach Belieben wieder über der Hose/Jean getragen werden.
Der Knoten dient als stylischer Hingucker – egal ob bei Shirts oder auch einfach um den Hals oder über den Kopf gebunden.
Die Hosen werden nach wie vor nach oben gekrempelt – aber diese Saison bitte BREIT!

MUST HAVES: Plateau-/Blockabsätze, Samt wohin das Auge reicht, Strümpfe/Strumpfhosen, Glitzer, Nieten

 

MISS COBAIN:

Lässig und natürlich und unbeschwert zeigt sich dieser Look.
Destroyed Jeans, überlange Westen, Strickpullis, Karohemden und der Biker-Boot dazu.
Ergänzt wird dieser Look durch ein bisschen Verspieltheit und Romantik mit Blumenprints, Spitze und Häkelei.

MUST Haves: Veganes Fell, Camouflage, Plissee Röcke, Parker, Strick-Strick – nochmals Strick, Bikerboots

 

 

MISS SPORTY:

Sneaker, Leggins, Treggins und Hoodies dominieren diesen Look.
Kleine und maskuline Muster, wie Karo, verleihen den gewissen Pepp.
Auch unterschiedlich Muster und Materialien dürfen kombiniert und gemixt werden (zB.: Karo und Blockstreifen)
WICHTIG: Lagen über Lagen, große Prints und Schriftzüge renommierter Marken, Strickkleider, Jerseyblazer, Akzentfarben –> kräftige Farbtupfer

Comeback: der Rollkragen ist wieder zurück und darf auch gerne unter der Bluse getragen werden!